Das Netzwerk ist das Immunsystem Ihres Unternehmens – schwächelt es, können Viren eindringen und Schaden anrichten. Wir stärken dieses Immunsystem auf Basis der Erfahrung vieler Jahre, mit ausgewiesenen Spezialisten und einem ausgeklügelten Monitoring-System. Zudem müssen Kundendaten, Ihr Know-How und alle relevanten Dokumente vor unautorisiertem Zugriff, Missbrauch und Diebstahl geschützt werden. Daher ist das Management von Zugriffsrechten ist ein wesentlicher Bestandteil der IT-Security.

Patchmanagement

Flickzeug für die IT

Vernachlässigte Aktualisierungen an Software und Betriebssystemen können zu eklatanten Sicherheitsrisiken führen. Als Grundelement der IT Security gehört ein automatisiertes Patchmanagement deshalb bei MENSCH UND MOUSE zu allen drei Managed Services-Paketen. Wir decken den gesamten Bereich des Patchmanagents ab: Wir führen neue Feature-Updates durch und schulen die Nutzer entsprechend. Wir installieren Updates zur Fehlerbehebung, damit die Fehler in der Praxis erst gar nicht hervorgerufen werden können. Kritische Patches werden stets außerhalb der Geschäftszeiten unserer Kunden automatisiert, wobei wir den Zustand des Systems nach der Installation direkt überprüfen. Im Fehlerfall werden wir sofort informiert und regieren im Rahmen des vorab festgelegten Service-Level-Agreement (SLA). Apropos: Natürlich kann für besonders kritische Dienste immer auch ein individuelles SLA hinterlegt werden.
none
none

Netzwerkauthentifizierung

Wir schließen jedes Loch im Zaun – auf allen Ebenen!

Ein unverschlüsseltes WLAN-Netzwerk? Das ist so selten wie Mäuse auf dem Mond. Ganz anders sieht es hingegen bei den physischen Kabelnetzwerken aus: Hier wird die Authentifizierung oft vernachlässigt, was zu Sicherheitslücken führen kann, durch die im übertragenen Sinn deutlich mehr Schädlinge als eine einzelne Maus passen. So haben beispielsweise Mitarbeiter eines Kunden ungefragt einen WLAN Access Point im Produktionsbereich installiert und damit der näheren Umgebung ungewollt freien Zugriff auf das Netzwerk unseres Kunden ermöglicht. Kommerzielle Produkte im NAC-Bereich sind oft sehr komplex und teuer und deswegen haben wir uns auf das Open-Source-Produkt PacketFence spezialisiert, das gut mit Cisco und Ruckus Brocade zusammengeht.
none
none

Firewall

Rein? Vielleicht. Raus? Auf keinen Fall!

Firewalls sind selbstverständlich, aber längst nicht ausreichend. Leider entwickeln sich nicht nur die Sicherheitstools weiter, sondern auch die Angreifer, die sich zum Teil so perfekt wie bestens ausgebildete Strohmänner tarnen. Immer häufiger werden etwa Trojanische Pferde gezielt für bestimmte Unternehmen geschrieben. Diese sind oftmals unmöglich von einzelnen Mitarbeitern zu identifizieren. Schnell ist da eine Mail geöffnet, die eine perfekt gefälschte Rechnung vom Zulieferer oder einen Infobrief vom vermeintlichen Geschäftspartner enthält. Deswegen ist längst ein Strategiewechsel notwendig geworden: Wenn man den Zugriff schon nicht immer verhindern kann, muss der Datenschutz an Priorität gewinnen, sprich: Ein Strohmann kann vielleicht ins Netzwerk eindringen, aber keine Daten heraus tragen.
none
none

Malware-Schutz

Wir machen Schadsoftware unschädlich

Im Jahr 1983 stellten US-Forscher erstmals einen Computervirus vor. Das Ausmaß der heutigen Computerkriminalität war damals keineswegs abzusehen – sicher auch nicht die Bandbreite der aktuellen Malware. Den meisten Bedrohungen dieser Art können wir mit Standardmechanismen begegnen, die Content und Internetverkehr auf Schadsoftware filtern. Eine große Gefahr bleiben aber Datenträger wie USB-Sticks, SD-Karten oder Smartphones, über die unbemerkt Malware ins Unternehmen eingeschleust werden kann. Hier setzen wir je nach Bedarf und Unternehmensgröße Sicherheitssoftware von Symantec oder Bitdefender ein.
none
none
none
none

Verschlüsselung

Was raus muss, muss sicher sein

Mobiles Arbeiten ist heute Standard und deshalb müssen in vielen Fällen Unternehmensdaten das Haus verlassen. Wir schützen die vertraulichen Informationen unserer Kunden durch Verschlüsselungen für komplette Festplatten und Wechselspeichermedien mit Symantec Endpoint Encryption oder Microsoft BitLocker. Online wachsen die Anforderungen an die Verschlüsselungen natürlich noch einmal.

Insbesondere der E-Mail-Verkehr erweist sich als die große Schwachstelle des Datenschutzes, denn die meisten E-Mails werden noch immer komplett unverschlüsselt verschickt. Im Zuge der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) entstehen hier neue Notwendigkeiten, die wir für unsere Kunden umsetzen.

none
none

Disaster-Recovery

Wir helfen auch im schlimmsten Fall

Unternehmen, die – aus welchen Gründen auch immer – Datenverlust beklagen und wo kein Backup vorhanden war, unterstützen wir bei der Wiederherstellung der Daten. Wir bringen die Festplatten persönlich zu den Datenrettern unseres Partners Ontrack, die unter Reinraumbedingungen wahre Wunder vollbringen können. Wenn Daten gestohlen werden, sind Unternehmen zudem aufgrund der DS-GVO verpflichtet, dies zu melden. In diesem Fall unterstützt MENSCH UND MOUSE bei der Einleitung IT-forensischer Maßnahmen. In Zusammenarbeit mit Ontrack finden wir so heraus, welche Daten, von wem, wohin entwendet wurden.
none

Sofort-Support