Wir machen Schadsoftware unschädlich

Im Jahr 1983 stellten US-Forscher erstmals einen Computervirus vor. Das Ausmaß der heutigen Computerkriminalität war damals keineswegs abzusehen – sicher auch nicht die Bandbreite der aktuellen Malware. Den meisten Bedrohungen dieser Art können wir mit Standardmechanismen begegnen, die Content und Internetverkehr auf Schadsoftware filtern. Eine große Gefahr bleiben aber Datenträger wie USB-Sticks, SD-Karten oder Smartphones, über die unbemerkt Malware ins Unternehmen eingeschleust werden kann. Hier setzen wir je nach Bedarf und Unternehmensgröße Sicherheitssoftware von Symantec oder Bitdefender ein.
none
none
none
none


Gehört zum Servicebereich

Sofort-Support